Readspeaker Menü

PUBLIKATIONEN

2017

Gabriel H (2017)
Gesünder älter werden − Chancen und Herausforderungen für die individuelle Lebensführung und die medizinische Versorgung.
Seniorenreport - Strukturen der Gesundheitsversorgung in Deutschland und Thüringen, 2/3: 7-10.

Kurz E, Herbsleb M, Grassme R, Anders C, Hilberg T (2017)
Trunk muscle activation characteristics in patients with severe haemophilia.
Haemophilia, 23(1): 122-128. doi: 10.1111/hae.13037.

Mühlbeier A, Puta C, Boström KJ, Wagner H (2017)
Monosynaptic Stretch Reflex Fails to Explain the Initial Postural Response to Sudden Lateral Perturbations.
Frontiers in Human Neuroscience, 11:296. doi: 10.3389/fnhum.2017.00296.

Nothnagel H, Puta C, Lehmann T, Baumbach P, Menard MB, Gabriel B, Gabriel H, Weiss T, Musial F (2017)
How stable are quantitative sensory testing measurements over time? Report on 10-week reliability and agreement of results in healthy volunteers.
Journal of Pain Research, 10: 2067-2078. doi:10.2147/JPR.S137391.

Wagner G, Herbsleb M, Cruz F, Schumann A, Köhler S, Puta C, Gabriel H, Reichenbach J R, Bär K-J (2017)
Changes in fMRI activation in anterior hippocampus and motor cortex during memory retrieval after an intense exercise intervention.
Biological Psychology, 124: 65-78. doi: 10.1016/j.biopsycho.2017.01.003.


2016

Abou Hamdan R, Schumann A, Herbsleb M, Schmidt M, Rose G, Bär K-J, Gabriel H (2016)
Determining cardiac vagal threshold from short term heart rate complexity.
Current Directions in Biomedical Engineering, 2(1): 155-159. doi: 10.1515/cdbme-2016-0036.

Bär K-J, Herbsleb M, Schumann A, de la Cruz F, Gabriel H, Wagner G (2016)
Hippocampal-brainstem connectivity associated with vagal modulation after an intense exercise intervention in healthy men.
Front Neurosci, 10: 145. doi: 10.3389/fnins.2016.00145.

Funk S, Finke R, Zeh S, Siebert T, Puta C (2016)
Effects of a paraspinal-lumbar tape application during 7 days on the perceived area of tape contact.
Physical Therapy in Sport. doi: 10.1016/j.ptsp.2016.10.005.

Gabriel H, Puta C, Arampatzis A, Granacher U (2016)
Fazit und Ausblick der KINGS-Studie: Potenziale des Nachwuchsleistungssports für junge Menschen.
Leistungssport, 46(6): 37-39.

Granacher U, Arampatzis A, Gabriel H (2016)
Gesunde Spitzenleistung - für Deutschland und sich selbst.
Leistungssport, 46(6): 10.

Granacher U, Lesinski M, Büsch D, Mühlbauer T, Prieske O, Puta C, Gollhofer A, Behm DG (2016)
Effects of resistance training in youth athletes on muscular fitness and athletic performance: A conceptual model for long-term athlete development.
Frontiers in Physiology, 7: 164. doi: 10.3389/fphys.2016.00164.

Jelínková I, Rorfová M, Wagner H, Puta C (2016)
The evaluation of upright posture caused by simple movement test.
J Back Musculoskelet Rehabil, 29(1): 15-21. doi: 10.3233/BMR-140568.

Lesinski M, Mühlbauer T, Prieske O, Büsch D, Gollhofer A, Puta C, Behm D G, Granacher U (2016)
Krafttraining im Nachwuchsleistungssport: Wirkungen und Einsatz im langfristigen Leistungsaufbau.
Leistungssport, 46(6): 11-14.

Müller C, Herbsleb M, Zermann D-H (2016)
Verändert sich die Aktivität des vegetativen Nervensystems nach radikaler Prostatektomie?
32. Deutscher Krebskongress, Berlin, 24.-27. Februar 2016.

Nothnagel H, Puta C, Gabriel H, Weiss T, Musial F (2016)
Existieren geografische Unterschiede für die Sensitivität bei der Untersuchung thermischer Schwellen zwischen einer arktischen und einer mitteleuropäischen Population?
Der Schmerz, 30: 58.

Puta C, Gabriel B, Gabriel H (2016)
Sport und Immunsystem.
In: M Wonisch, P Hofmann, H Förster, H Hörtnagl, E Ledl-Kurkowski, R Pokan
editor. Kompendium der Sportmedizin: Physiologie, Innere Medizin und Pädiatrie. Springer, Austria, 2. Auflage. pp. 389-414.

Puta C, Franz M, Blume KR, Gabriel H, Miltner WHR, Weiss T (2016)
Are There Abnormalities in Peripheral and Central Components of Somatosensory Evoked Potentials in Non-Specific Chronic Low Back Pain?
Frontiers in Human Neuroscience, 10: 521. doi: 10.3389/fnhum.2016.00521.

Puta C, Weber S, May R, Steidten T, Hildebrandt P, Gabriel B, Herbsleb M, Lesinski M, Kellmann M, Granacher U, Gabriel H (2016)
Immun-Score: Entwicklung eines benutzerfreundlichen Instruments zur standardisierten Erfassung von Symptomen für die Differenzierung von belastungsinduzierter und infektbasierter Stressreaktion im Nachwuchsleistungssport.
Leistungssport, 46(6): 15-18.

Ritter A, Franz M, Puta C, Dietrich C, Miltner WHR, Weiss T (2016)
Enhanced brain responses to pain-related words in chronic back pain patients and their modulation by current pain.
Healthcare, 4(3): 54. doi:10.3390/healthcare4030054.

Schumann A, Schmidt M, Herbsleb M, Semm C, Rose G, Gabriel H, Bär K-J (2016)
Deriving respiration from high resolution 12-channel-ECG during cycling exercise.
Current Directions in Biomedical Engineering, 2(1): 171-174. doi: 10.1515/cdbme-2016-0039.

Sondermann J, Herbsleb M, Stanek F D, Gabriel H, Kentouche K (2016)
Health promotion for young patients with haemophilia. Counselling, adjuvant exercise therapy and school sports.
Hamostaseologie 36(4). doi:10.5482/HAMO-15-02-0007.

Zeh S, Nothnagel H, Gabriel B, Gabriel H, Weiss T, Musial F, Wagner H, Puta C (2016)
Prädiktive individuelle Klassifikation von Parametern der Quantitativ Sensorischen Testung (QST) und psychometrischer Angaben bei nicht spezifischem Rückenschmerz.
In: I Dienstbühl, M Stadeler, HC Scholle, editor. 22. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 289-293.


2015

Franz M, Ritter A, Puta C, Miltner W H, Weiss T (2015)
Diagnostischer Vergleich der thermischen Parameter der quantitativ sensorischen Testung und der Laserstimulation bei postherpetischer Neuralgie.
Schmerz, 30: 89-91. doi: 10.1007/s00482-015-0079-0.

Gabriel HHW, Herbsleb M, Puta C (2015)
Sportmedizinische Grundlagen.
In: V Markser, K-J Bär, editor. Sport- und Bewegungstherapie bei seelischen Erkrankungen: Forschungsstand und Praxisempfehlungen. Stuttgart: Schattauer. pp. 47-54.

Herbsleb M, Puta C (2015)
Grundlagen der Trainingslehre.
In: V Markser, K-J Bär, editor. Sport- und Bewegungstherapie bei seelischen Erkrankungen: Forschungsstand und Praxisempfehlungen. Stuttgart: Schattauer. pp. 36-46.

Lükens J, Boström KJ, Puta C, Schulte TL, Wagner H (2015)
Using ultrasound to assess the thickness of the transversus abdominis in a sling exercise.
BMC Musculoskeletal Disorders, 16(1): 203. doi:10.1186/s12891-015-0674-3.

Nothnagel H, Puta C, Weiss T, Gabriel B, Gabirel H, Musial F (2015)
Langzeit Test-Retest Reliabilität der Quantitativ Sensorischen Testung (QST) an Rücken und Hand.
Der Schmerz, 29: 47.

Nothnagel H, Puta C, Weiss T, Gabriel B, Gabriel H, Musial F (2015)
Long-term test-retest reliability of quantitative sensory testing (QST) in healthy participants.
9th Congress of the European Pain Federation, EFIC®, Vienna, Austria, 2.-5. September 2015.

Otto GP, Hurtado-Oliveros J, Chung HY, Knoll K, Neumann T, Muller HJ, Herbsleb M, Kohl M, Busch M, Sossdorf M, Claus RA (2015)
Plasma neutrophil gelatinase-associated lipocalin is primarily related to inflammation during sepsis: A translational approach.
PloS one, 10(4), e0124429. doi: 10.1371/journal.pone.0124429.

Puta C, Baumgart M, Puta J (2015)
Update Sportwissenschaft: statisches oder neurodynamisches Dehnen?
Sportpraxis, 56(5+6): 39-43.

Wagner G, Herbsleb M, de la Cruz F, Schumann A, Brünner F, Schachtzabel C, Gussew A, Puta C, Smesny S, Gabriel H, Reichenbach J R, Bär K-J (2015)
Hippocampal structure, metabolism, and inflammatory response after a 6-week intense aerobic exercise in healthy young adults: a controlled trial.
Journal of Cerebral Blood Flow & Metabolism, 35(10): 1570-1578.


2014

Boström KJ, de Lussanet MH, Weiss T, Puta C, Wagner H (2014)
A computational model unifies apparently contradictory findings concerning phantom pain.
Sci Rep 4: 5298.

Donath L, Siebert T, Faude O, Puta C (2014)
Correct, fake and absent pre-information does not affect the occurrence and magnitude of the bilateral force deficit.
J Sports Sci Med 13(2): 439-443.

Franz M, Ritter A, Puta C, Nötzel D, Miltner WH, Weiss T (2014)
Laser heat hyperalgesia is not a feature of non-specific chronic low back pain.
European journal of pain 18(10):1501-1508.

Herbsleb M, Gabriel HHW (2014)
Hämophilie und Sport - Möglichkeiten und Grenzen.
Monatsschrift Kinderheilkunde 162 (Suppl 2): 121.

Herbsleb M, Mühlhaus T, Bär K-J (2014)
Differential cardiac effects of aerobic interval training versus moderate continuous training in a patient with schizophrenia: a case report.
Front Psychiatry 5: 119.

Herbleb M, Puta C (2014)
Schwingstab.
In: HD Kempf, editor. Funktionelles Training mit Hand- und Kleingeräten. Das Praxisbuch: Springer Verlag, Berlin, Heidelberg. pp. 449-487.

Jelínková I, Sorfová M, Wagner H, Puta C (2014)
The evaluation of upright posture caused by simple movement test.
J Back Musculoskelet Rehabil 29: 15-21. doi: 10.3233/BMR-140568.

Lau A, Sondermann J (2014)
Charakteristik und Beziehungsqualität sportlicher Dyaden.
Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 55(2): 65-80.

Puta C, Herbsleb M (2014)
Training der motorischen Grundeigenschaften.
In: H-D Kempf, editor. Die Neue Rückenschule. Ein Praxishandbuch. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag, 2. Auflage. pp. 217-244.

Wagner H, Rehmes U, Kohle D, Puta C (2014)
Laughing: A demanding exercise for trunk muscles.
J Mot Behav, 46: 33-37.


2013

Blochberger L, Franz M, Ritter A, Puta C, Weiss T (2013)
Nozizeptive Zwei-Punkt-Diskriminationsleistung am Rücken auf Laserstimuli, appliziert in unterschiedlicher Orientierung.
Der Schmerz 27: 123.

de Lussanet MH, Behrendt F, Puta C, Schulte TL, Lappe M, Weiss T, Wagner H (2013)
Impaired visual perception of hurtful actions in patients with chronic low back pain.
Hum Mov Sci 32: 938-953. doi: 10.1016/j.humov.2013.05.002.

Franz M, Ritter A, Blochberger L, Puta C, Miltner W, Weiss T (2013)
Zentrale Verarbeitung von Laserhitzereizen bei Personen mit nicht- spezifischen chronischen Rückenschmerzen.
Der Schmerz 27: 96.

Funk S, Wenzel D, Gabriel B, Gabriel H, Pfau D, Weiss T, Puta C (2013)
Die Druckschmerzschwelle am lumbalen Rücken bei Gesunden - Test-Retest-Reliabilität und Beeinflussbarkeit durch Anlage eine Kinesiotapes.
Der Schmerz 27: 97.

Gabriel H (2013)
Dopende Menschen in der sportmedizinischen Gesundheitssprechstunde.
In: Jahn M, editor. (un)fair zum Sieg? Chancengleichheit im Sport?: ikon VerlagsGesmbH. pp. 65-86.

Gabriel H (2013)
Leistungsoptimierung in der sportmedizinischen Gesundheitssprechstunde.
In: Knoepffler N, editor. Der optimierte Mensch. Kritisches Jahrbuch der Philosophie. pp. 141-160.

Herbsleb M, Schulz S, Ostermann S, Donath L, Eisenträger D, Puta C, Voss A, Gabriel HW, Bär KJ (2013)
The relation of autonomic function to physical fitness in patients suffering from alcohol dependence.
Drug Alcohol Depend 132: 505-512.

Jaudszus A, Gruen M, Watzl B, Ness C, Roth A, Lochner A, Barz D, Gabriel H, Rothe M, Jahreis G (2013)
Evaluation of suppressive and pro-resolving effects of EPA and DHA in human primary monocytes and T-helper cells.
J Lipid Res 54: 923-935.

Liebetrau A, Puta C, Anders C, de Lussanet MH, Wagner H (2013)
Influence of delayed muscle reflexes on spinal stability: model-based predictions allow alternative interpretations of experimental data.
Hum Mov Sci 32: 954-970. doi:10.1016/j.humov.2013.03.006.

Nothnagel H, Abou-Hamdan R, Zeh S, Bär KJ, Gabriel H, Puta C (2013)
Effekte kutaner punktueller schmerzhafter mechanischer Stimuli am unteren Rücken auf die Herzrate bei Personen ohne chronische Rückenschmerzen.
Der Schmerz 27: 122.

Ostermann S, Herbsleb M, Schulz S, Donath L, Berger S, Eisenträger D, Siebert T, Müller HJ, Puta C, Voss A, Gabriel HW, Koch K, Bär KJ (2013)
Exercise reveals the interrelation of physical fitness, inflammatory response, psychopathology, and autonomic function in patients with schizophrenia.
Schizophr Bull 39(5): 1139-1149.

Puta C, Nötzel D, Borys C, Anders C, Wagner H, Weiss T, Gabriel B, Scholle H-C, Valet G, Gabriel H (2013)
Individuelle Klassifikation von Patienten mit chronisch-nicht spezifischem Rückenschmerz mittels CLASSIF1 (Datensiebung-Algorithmus).
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 19. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 317-323.

Puta C, Schulz B, Schoeler S, Magerl W, Gabriel B, Gabriel HH, Miltner WH, Weiss T (2013)
Somatosensory abnormalities for painful and innocuous stimuli at the back and at a site distinct from the region of pain in chronic back pain patients.
PLoS One 8(3): e58885. doi: 10.1371/journal.pone.0058885.

Puta C, Zeh S, Nötzel D, Anders C, Gabriel H, Weiss T, Wagner H (2013)
Verzögerte reflektorische Aktivierung von Hüft- und Beinmuskulatur bei chronischem Rückenschmerz.
Der Schmerz 27: 120.

Ritter A, Franz A, Puta C, Richter M, Miltner W, Weiss T (2013)
Activation of the brain during the processing of pain-related words in low back pain patients.
Der Schmerz 27: 95.


2012

Bär KJ, Herbsleb M, Schulz S, Rachow T, Eisenträger D, Puta C, Gabriel H, Voss A (2012)
Physical fitness and autonomic dysbalance in schizophrenia.

Biomed Tech (Berl) 57.

de Lussanet MH, Behrendt F, Puta C, Weiss T, Lappe M, Schulte TL, Wagner H (2012)
A body-part-specific impairment in the visual recognition of actions in chronic pain patients.
Pain 153: 1459-1466.

Franz M, Nötzel D, Blume K, Ritter A, Puta C, Miltner WHR, Weiss T (2012)
Gesteigerte Schmerzsensitivität und verringerte Amplituden von laserevozierten Potenzialen bei Personen mit chronischen nicht-spezifischen Rückenschmerzen.
Der Schmerz 26: 85.

Funk S, Schulz B, Nötzel D, Gabriel B, Weiss T, Gabriel H, Puta C (2012)
Effekte von Kinesiotape auf die mechanische Schmerzsensitivität und taktil-räumliche Genauigkeit am lumbalen Rücken.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 18. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 347-354.

Funk S, Schulz B, Sens E, Gabriel B, Gabriel H, Weiss T, Puta C (2012)
Taktil-räumliche Genauigkeit an der Hand bei Patienten mit chronischem unspezifischem Rückenschmerz (CURS) und gesunden Kontrollpersonen.
Der Schmerz 26: 87.

Herbsleb M (2012)
Körperliche Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen unter prophylaktischer Substitutionstherapie.
MedReport 36: 11.

Herbsleb M, Abou-Hamdan R, Puta C, Donath L, Kobelt R, Stanek FD, Hilberg T, Gabriel HH (2012)
Severe and moderate haemophilia under prophylactic replacement treatment--maximal knee extensor and flexor torque of children and adolescents.
Hamostaseologie 32 Suppl 1: S62-69.

Herbsleb M, Donath L, Hamdan R, Puta C, Kobelt R, Hilberg T, Gabriel H (2012)
Is there a link between aerobic capacity and behavioural attributes in children with haemophilia?
A pilot study. . 43rd Hemophilia Symposium. Hamburg.

Jaudszus A, Jahreis G, Schlormann W, Fischer J, Kramer R, Degen C, Rohrer C, Roth A, Gabriel H, Barz D, Gruen M (2012)
Vaccenic acid-mediated reduction in cytokine production is independent of c9,t11-CLA in human peripheral blood mononuclear cells.
Biochim Biophys Acta 1821: 1316-1322.

Kurz E, Anders C, Herbsleb M, Puta C, Czepa D, Hilberg T (2012)
Ankle muscle activation in people with haemophilia.
Haemophilia 18: 948-954.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Hilberg T (2012)
Concurrent and synergistic activation of selected muscles of severely affected haemophilic ankle joints during bipedal standing.
Acta Physiol 204.

Liebetrau A, Puta C, Schinowski D, Wulf T, Wagner H (2012)
Is there a correlation between back pain and stability of the lumbar spine in pregnancy? A model-based hypothesis.
Schmerz 26: 36-45.

Liebetrau A, Puta C, Schinowski D, Wulf T, Wagner H (2012)
Besteht ein Zusammenhang zwischen Rückenschmerz und der Stabilität der lumbalen Wirbelsäule in der Schwangerschaft? : eine modellbasierte Hypothese.
Manuelle Medizin 50(2): 132-140.

Nötzel D, Anders C, Wagner H, Gabriel B, Liebetrau A, Gabriel H, Puta C (2012)
Veränderte reflektorische Kontrolle der abdominalen Muskulatur bei Patienten mit chronischem unspezifischem Rückenschmerz während externer Entlastungsstörungen.
Der Schmerz 26: 86.

Puta C, de Lussanet de la Sablonière M, Behrendt F, Weiss T, Lappe M, Wagner H (2012)
Chronische Schmerzen verändern die visuelle Erkennung von Bewegungen für schmerzassoziierte Körperregionen.
Der Schmerz 26: 118.

Puta C, Nötzel D, Borys C, Anders C, Grieshaber R, Scholle H-C, Gabriel H (2012)
Klassifikation von SIPR Patienten mit Rückenschmerz vor und nach Therapie anhand von elektrophysiologischen und psychometrischen Parametern - Pilotuntersuchung.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 18. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 257-264.

Puta C, Schulz B, Schoeler S, Magerl W, Gabriel B, Gabriel HH, Miltner WH, Weiss T (2012)
Enhanced sensitivity to punctate painful stimuli in female patients with chronic low back pain.
BMC Neurol 12: 98. doi:10.1186/1471-2377-12-98.

Wanjek B, Rosendahl J, Strauss B, Gabriel H (2012)
Approaches toward health promotion and doping prevention in light of determinant factors of substance abuse in sports among adolescents.
In: O'Dea J, editor. Current Issues and Controversies in School and Community Health, Sport and Physical Education. New York, USA: Nova Science Publishers. pp. 237-250.

Wulf A, Wagner H, Wulf T, Schinowski D, Puta C, Anders C, Chong SY (2012)
Phasic bursting pattern of postural responses may reflect internal dynamics: simulation of trunk reflexes with a neural oscillator model.
J Biomech 45: 2645-2650.


2011

Anders C, Puta C, Koch M, Grieshaber R, Scholle HC (2011)
Detaillierte spatiale Analyse der Rückenmuskelkoordination während Lokomotion bei Gesunden und Rückenschmerzpatienten.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 17. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 267-278.

Bär KJ, Herbsleb M, Eisenträger D, Berger S, Schulz S, Voss A, Puta C, Gabriel H (2011)
Störung von Atemregulation sowie kardialer Kontrolle während körperlicher Belastung bei Patienten mit paranoider Schizophrenie.
Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). pp. P006.

Donath L, Roesner K, Schoffl V, Gabriel HH (2011)
Work-relief ratios and imbalances of load application in sport climbing: another link to overuse-induced injuries?
Scand J Med Sci Sports 23: 406-414.

Funk S, Schulz B, Nötzel D, Gabriel B, Weiss T, Gabriel H, Puta C (2011)
Existiert ein Einfluss von Kinesiotape auf mechanische Schmerz­schwellen und taktile Genauigkeit am lumbalen Rücken?
Der Schmerz 25: 104.

Gabriel H (2011)
Leserbrief: Doping und Sportmedizin passten und passen nicht zueinander.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 62: 392.

Gabriel H, Wick C, Puta C, Hübscher M. (2011)
Komponenten präventiven Gesundheitstrainings - Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Sensomotorik.
In: L Vogt A Neumann, editor. Sport in der Prävention: Handbuch für Übungsleiter, Sportlehrer, Physiotherapeuten und Trainer ; in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund. Köln: Deutscher Ärzteverlag. pp. 51-104.

Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2011)
Influence of a knee flexion contracture on muscle innervation during bipedal standing in people with hemophilia.
Haemostaseologie 31: A60, P09-62.

Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2011)
Die Kontraktur am Kniegelenk und deren Einfluss auf die Muskelaktivität bei Patienten mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 62: 262, R 337.

Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2011)
Der Range of Motion (ROM) am hämophilen Kniegelenk und dessen Einfluss auf das Aktivierungsverhalten der umgreifenden Muskulatur im bipedalen Stand.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 62: 256, R 316.

Herbsleb M, Hamdan R, Puta C, Donath L, Kobelt R, Hilberg T, Gabriel H (2011)
Maximale Drehmomente der Knieextensoren und Knieflexoren von Kindern und Jugendlichen mit schwerer und mittelschwerer Hämophilie unter prophylaktischer Substitutionstherapie.
42 Hämophilie-Symposion. Hamburg.

Herbsleb M, Puta C, Oswald K, Donath L, Kobelt R, Hilberg T, Gabriel H (2011)
Statisches Gleichgewichtsverhalten und Standregulation von Kindern und Jugendlichen mit schwerer und mittelschwerer Hämophilie unter prophylaktischer Substitutionstherapie.
42 Hämophilie-Symposion. Hamburg.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Hilberg T (2011)
Different functional surfaces alter knee muscle activation levels during bipedal standing in healthy subjects - methodological aspects for sensory-motor programs.
Physiotherapy 97: eS646.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Hilberg T (2011)
Aktivierungsstrategien von Muskeln des Sprunggelenkes in Abhängigkeit visueller Deprivation bei Patienten mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 62: 253, R 301.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Graßme R, Czepa D, Puta C, Hilberg T (2011)
Spektralanalyse von Sprunggelenkmuskeln im Stand auf hartem und weichem Untergrund bei Patienten mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 62: 208, R 124.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Puta C, Vollandt R, Czepa D, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2011)
SEMG activation patterns of thigh muscles during upright standing in haemophilic patients.
Haemophilia 17: 669-675.

Liebetrau A, Puta C, Schinowski D, Wagner H (2011)
Rückenschmerz während der Schwangerschaft - ein Stabilitäts­problem der lumbalen Wirbelsäule? Antworten mittels eines Muskel-­Skelett­-Modells.
Der Schmerz 25: 102.

Nötzel D, Puta C, Anders C, Borys C, Wagner H, Gabriel B, Valet G, Gabriel H (2011)
Kassifikation von Rückenschmerz auf Basis elekt­rophysiologischer und psychosozialer Parameter.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 17. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 501-505.

Nötzel D, Puta C, Borys C, Anders C, Wagner H, Gabriel B, Valet G, Gabriel H (2011)
Kassifikation von Patienten mit Rückenschmerz auf Basis elekt­rophysiologischer und psychosozialer Daten.
Der Schmerz 25: 102.

Nötzel D, Puta C, Wagner H, Anders C, Petrovich A, Gabriel HH (2011)
Altered hip muscle activation in patients with chronic non-specific low back pain.
Schmerz 25: 199-206.

Puta C, Herbsleb M, Weiss T, Gabriel H (2011)
Rückenschmerz - Schmerzverarbeitung und aktive segmentale Stabilisation. Aktuelle Aspekte der "neuen Rückenschule".
Manuelle Medizin 49: 83-90. doi: 10.1007/s00337-011-0818-y.

Puta C, Schöler S, Anders C, Koch M, Weiss T, Grieshaber R, Scholle HC, Gabriel H (2011)
Quantitative Untersuchung der somatosensorischen Funktion und reflektorischen Kontrolle bei chronischem Rückenschmerz.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 17. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 377-381.

Puta C, Schulz B, Schöler S, Magerl W, Gabriel B, Gabriel H, Weiss T (2011)
Lokale mechanische Hyperalgesie und generalisiert gesteiger­te Schmerzempfindlichkeit bei chronisch nicht-spezifischem Rückenschmerz.
Der Schmerz 25: 103.

Schulte T, de Lussanet M, Behrendt F, Puta C, Weiss T, Lappe M, Wagner H (2011)
Impairment of Motion Perception in Chronic Low Back Pain Patients.
Spine Journal 11: S92. doi: 10.1016/j.spinee.2011.08.229.

Sossdorf M, Otto GP, Claus RA, Gabriel HH, Losche W (2011)
Cell-derived microparticles promote coagulation after moderate exercise.
Med Sci Sports Exerc 43: 1169-1176.

Wagner H, Wulf A, Puta C, Anders C (2011)
Spinale Mustergeneratoren beschreiben komplexe Reflexmuster in Reaktion auf plötzliche Störungen.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 17. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 261-266.

Wick C, Puta C, Herbsleb M, Töpper A (2011)
Gesundheitstraining Haltungs- und Bewegungssystem.
In: L Vogt, A Neumann, editor. Sport in der Prävention: Handbuch für Übungsleiter, Sportlehrer, Physiotherapeuten und Trainer. Köln: Deutscher Ärzteverlag. pp. 129-169.


2010

Boettger S, Muller HJ, Oswald K, Puta C, Donath L, Gabriel HH, Bar KJ (2010)
Inflammatory changes upon a single maximal exercise test in depressed patients and healthy controls.
Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry 34: 475-478.

Boettger S, Puta C, Yeragani VK, Donath L, Muller HJ, Gabriel HH, Bar KJ (2010)
Heart rate variability, QT variability, and electrodermal activity during exercise.
Med Sci Sports Exerc 42: 443-448.

Donath L, Boettger S, Puta C, Wetzig F, Mueller HJ, Bar KJ, Gabriel HH (2010)
Dissociation of performance parameters at the IAT requires specific exercise recommendations for depressed patients.
Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry 34: 131-135.

Donath L, Puta C, Boettger S, Mueller HJ, Faude O, Meyer T, Bar KJ, Gabriel HH (2010)
Ventilatory inefficiency in major depressive disorder: a potential adjunct for cardiac risk stratification in depressive disorders?
Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry 34: 882-887.

Donath L, Puta C, Nötzel D, Herbsleb M, Müller HJ, Glaser A, Gabriel H (2010)
Zunehmende Fluktuation der Laktat-Steady-States am Ende der Belastungsstufen: Konsequenzen für die Laktatleistungsdiagnostik?
In: Wollesen KMB, editor. Bewegung und Leistung - Sport, Gesundheit und Alter. Hamburg: 8. Gemeinsames Symposium der dvs-Sektionen Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft 02.-04. September 2010, Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft. pp. 78.

Herbsleb M, Tutzschke R, Czepa D, Gabriel HH, Hilberg T (2010)
Maximal isometric strength measures of the quadriceps muscles. Feasibility and reliability in patients with haemophilia.
Hamostaseologie 30 Suppl 1: S97-103.

Koch M, Anders C, Puta C, Grieshaber R, Blickhan R (2010)
Reaktion des Bewegungsapparates auf externe Störungen: ein Vergleich zwischen Gesunden und Patienten mit chronisch unspezifischen Rückenschmerzen.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 16. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 285-297.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2010)
Haemophilia & Exercise Project (HEP): Synergism and antagonism of selected knee muscles in haemophilic patients. 54 Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose und Hämostaseforschung (GTH).
Hämostaseologie 30: A59, P06-11.

Nötzel D, Puta C, Wagner H, Anders C, Gabriel B, Valet G, Gabriel H (2010)
Klassifikation von Rückenschmerz auf Basis elektrophysiologischer und psychosozialer Parameter.
Erfurter Tage 2010. Erfurt.

Nötzel D, Puta C, Wagner H, Anders C, Gabriel B, Valet G, Gabriel H (2010)
Klassifikation von Rückenschmerz mittels CLASSIF1 Datensiebung.
Der Schmerz 24: 128.

Nötzel D, Puta C, Wagner H, Anders C, Petrovitch A, Gabriel H (2010)
Veränderte Aktivierung der beckenstabilisierenden Muskulatur bei chronisch unspezifischem Rückenschmerz.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 16. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 445-448.

Puta C, Behrendt F, de Lussanet de la Sablonière M, Weiß T, Schulte T, Gabriel H, Wagner H, (2010)
Visuelle Wahrnehmung von biologischen schmerzassoziierten Bewegungen bei chronischem Rückenschmerz.
Der Schmerz 24: 127.

Puta C, Herbsleb M (2010)
Training der motorischen Grundeigenschaften.
In: Kempf HD, editor. Die Neue Rückenschule: Das Praxisbuch. Heidelberg: Springer Medizin Verlag. pp. 141-161.

Puta C, Nötzel D, Wagner H, Anders C, Koch M, Schulz T, Gabriel B, Gabriel H (2010)
Klassifikation von chronischem Rückenschmerz mittels muskulärer Reaktionszeiten bei externen Störungen.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 16. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 277-283.

Sossdorf M, Otto GP, Claus RA, Gabriel HH, Losche W (2010)
Release of pro-coagulant microparticles after moderate endurance exercise.
Platelets 21: 389-391.

von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2010)
Development and validation of a new questionnaire for the assessment of subjective physical performance in adult patients with haemophilia--the HEP-Test-Q.
Haemophilia 16: 170-178.

Wanjek B, Albrecht R, Gabriel H (2010)
Doping, Drogen und Medikamentenmissbrauch im Sport.
Lehrmaterial mit Themen- und Arbeitsblättern.


2009

Anders C, Puta C, Koch M, Gabriel H, Blickhan R, Grieshaber R, Scholle HC (2009)
Graduell abgestufte Belastungen: funktionelle Befunde von Rumpfmuskeln bei Gesunden und chronischen Rückenschmerzpatienten.

In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 15. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 261-268.

Anders C, Wagner H, Puta C, Grassme R, Scholle HC (2009)
Healthy humans use sex-specific co-ordination patterns of trunk muscles during gait.
Eur J Appl Physiol 105: 585-594.

Boettger S, Wetzig F, Puta C, Donath L, Muller HJ, Gabriel H, Bar KJ (2009)
Physical fitness and heart rate recovery are decreased in major depressive disorder.
Psychosom Med 71: 519-523.

Claus RA, Bockmeyer CL, Budde U, Kentouche K, Sossdorf M, Hilberg T, Schneppenheim R, Reinhart K, Bauer M, Brunkhorst FM, Lösche W (2009)
Variations in the ratio between von Willebrand factor and its cleaving protease during systemic inflammation and association with severity and prognosis of organ failure.
Thromb Haemost 101: 239-247.

Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, von Mackensen S, Hilberg T (2009)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Auswirkungen einer einjährigen programmierten Sporttherapie auf das Aktivitätsverhalten und die motorischen Hauptbeanspruchungsformen bei Hämophilie-Patienten.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 173.

Donath L, Böttger S, Puta C, Müller HJ, Wetzig F, Bär KJ, Gabriel H (2009)
Depressive Erkrankungen: Welche Methoden der Belastungssteuerung und welche Belastungsintensität sind für aerobes Ausdauertraining im Rahmen von Interventionsstudien geeignet?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 242.

Donath L, Nötzel D, Puta C, Sölter F, Herbsleb M, Müller HJ, Gabriel H (2009)
Über den Einfluss des Respiratorischen Quotienten vor Beginn eines Stufentests auf den Grad der Ausbelastung und den Anteil der Fettverbrennung in der Nachbelastungsphase.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 192.

Donath L, Puta C, Böttger S, Müller HJ, Wetzig F, Bär KJ, Faude O, Meyer T, Gabriel H (2009)
Die Beziehung zwischen körperlicher Fitness und ventilatorischer Effizienz bei Major Depression: Ein möglicher Beitrag zur Risikostratifizierung?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 216.

Donath L, Puta C, Nötzel D, Mühlberg K, Müller HJ, Oswald K, Weber S, Gabriel H (2009)
Liegend vs. liegend-gekippte Spiroergometrie: Ventilatorische und metabolische Beanspruchung bei gesunden Sportstudenten.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 214.

Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2009)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Aktivitätsverhalten der knieführenden Muskulatur während posturaler Belastungsanforderungen bei Patienten mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 204.

Herbsleb M, Hilberg T (2009)
Maximal and submaximal endurance performance in adults with severe haemophilia.
Haemophilia 15: 114-121.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle H-C, Hilberg T (2009)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Elektromyographische Untersuchung ausgewählter Muskeln des hämophilen Kniegelenks nach einjähriger programmierter Sporttherapie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 205.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2009)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Muscle activation patterns of selected ankle muscles in haemophilic patients during bipedal upright standing depending on orthopaedic joint score.
Acta Physiologica 195: 100.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2009)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Activity of selected ankle muscles in haemophilic patients during bipedal standing depending on orthopaedic joint score.
Hamostaseologie 29: A41.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2009)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Co-activation of selected knee muscles in haemophilic patients.
Hamostaseologie 29: A38.

Nötzel D, Anders C, Wagner H, Petrovich A, Gabriel H, Puta C (2009)
Einfluss der visuellen Information bei distalen Störungen auf Muskelaktivierungsmuster bei Patienten mit chronisch unspezifischem Rückenschmerz.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 15. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 499-502.

Nötzel D, Puta C, Anders C, Wagner H, Petrovich A, Gabriel H (2009)
Muskelaktivierungsmuster bei Patienten mit chronisch nicht-klassifiziertem Rückenschmerz und bei Gesunden - welchen Einfluß hat die visuelle Information?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 211.

Nötzel D, Puta C, Anders C, Wagner H, Petrovitch A, Gabriel H (2009)
Muskelaktivierungsmuster bei Patienten mit chronischem Rückenschmerz und bei Gesunden - Einfluss der visuellen Information.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 15 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler.

Puta C, Wagner H, Anders C, Nötzel D, Bohlsen D, Petrovitch A, Gabriel H (2009)
Nicht-spezifischer chronischer Rückenschmerz beeinträchtigt die reflektorische Kontrolle der Rumpf- und Beckenmuskulatur nach externen Belastungsstörungen.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 15 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 291-298.

Puta C, Wagner H, Anders C, Nötzel D, Weiß T, Bohlsen D, Gabriel H (2009)
Chronisch nicht-spezifischer Rückenschmerz beeinträchtigt die zeitliche Beziehung zwischen paraspinaler Reflexantwort und korrespondierender lumbaler Bewegungsantwort bei externen Belastungsstörungen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60: 212.

Wagner H, Liebetrau A, Puta C, Anders C (2009)
Bedeutung verzögerter Reflexe auf die Stabilität der Wirbelsäule.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 15. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 283-289.

Wagner H, Puta C, Anders C, Petrovitch A, Schilling N, Scholle H (2009)
Chronischer unspezifischer Rückenschmerz.
Manuelle Medizin 47: 39-51.


2008

Anders C, Puta C, Liebetrau A, Koch M, Wagner H, Gabriel H, Blickhan R, Scholle HC, Grieshaber R (2008)
Muskelkoordination im Rumpfbereich von Rückenschmerzpatienten während externer Provokation.

In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 14. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 387-396.

Borys C, Puta C, Strauß B (2008)
Multidimensionale Erfassung von chronisch unspezifischem Rückenschmerz.
In: Rosendahl J, Strauß B, editors. Psychosoziale Aspekte körperlicher Krankheiten. Lengerich: Pabst Science Publisher. pp. 131.

Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, Hilberg T (2008)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Gelenkstatus und Lebensqualität vor und nach einer zweijährigen Sporttherapie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 59: 62-67.

Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, Koch J, Hilberg T (2008)
Hemophilia and Exercise Project (HEP): effects of a two-year sports therapy on physical activity behaviour and bleeding frequency by persons with hemophilia.
In: I Scharrer WS, editor. 37th Hemophilia Symposium. Hamburg 2006: Springer Berlin. pp. 152.

Czepa D, Von Mackensen S, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T (2008)
Differences in the subjective physical performance in haemophilic patients measured by the HEP-Test-Q.
Hamostaseologie 28: A105.

Gabriel H (2008)
Aus ärztlicher Sicht: erwünschte und unerwünschte Wirkungen anabol-androgener Steroide.
In: Latzel K, Niethammer L, editors. Hormone und Hochleistung: Doping in Ost und West. Köln: Böhlau Verlag. pp. 37-40.

Herbsleb M, Puta C, Hilberg T (2008)
Conception and contents of an "Programmed Sports Therapy" for Hemophilic patients.
In: I Scharrer WS, editor. 37th Hemophilia Symposium Hamburg 2006: Springer Berlin pp. 45-59.

Hilberg T (2008)
Physical activity in the prevention of cardiovascular diseases. Epidemiology and mechanisms.
Hamostaseologie 28: 9-12, 14-15.

Hilberg T, Menzel K, Glaser D, Zimmermann S, Gabriel HH (2008)
Exercise intensity: platelet function and platelet-leukocyte conjugate formation in untrained subjects.
Thromb Res 122: 77-84.

Kempf H-D, Puta C, Herbsleb M (2008)
Stabilisationsübungen in der Rückenschule mit dem Propriomed.
Die Säule 18: 173-179.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2008)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Muscle activation patterns of selected knee muscles in haemophilic patients depending on orthopaedic joint score.
Hamostaseologie 28: A109.

Menzel K, Hilberg T (2008)
Coagulation and Fibrinolysis are in Balance After Moderate Exercise in Middle-aged Participants.
Clin Appl Thromb Hemost. 0: 1-8.

Scharhag J, Meyer T, Auracher M, Muller M, Herrmann M, Gabriel H, Herrmann W, Kindermann W (2008)
Exercise-induced increases in NT-proBNP are not related to the exercise-induced immune response.
Br J Sports Med 42: 383-385.

Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2008)
Assessment of physical performance in Adult haemophilia patients: development of a subjective measure (HEP-Test-Q).
Haemophilia 14: 412.

Wagner H, Puta C, Anders C, Graßme R, Gussew A, Mörl F, Petrovich A, Reichenbach JR, Rzanny R, Schilling N, Wisch S, Blickhan R, Gabriel H, Grieshaber R, Scholle HC (2008)
Chronisch-unspezifischer Rückenschmerz - von der Funktionsmorphologie zur Prävention : Grundlagen und Schlussfolgerungen für Diagnostik und Therapie.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 14. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 181-205.


2007

Anders C, Wagner H, Puta C, Grassme R, Petrovitch A, Scholle HC (2007)
Trunk muscle activation patterns during walking at different speeds.

Journal of Electromyography and Kinesiology 17: 245-252.

Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, Koch J, Hilberg T (2007)
Physical activity behavior during two years of sports therapy.
Hamostaseologie 27: A62.

Czepa D, Von Mackensen S, Herbsleb M, Hilberg T (2007)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Entwicklung eines Fragebogens (HEP-Test-Q) zur Erfassung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Personen mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S204.

Czepa D, von Mackensen S, Herbsleb M, Hilberg T (2007)
Assessment of physical performance - the development of the HEP-test-questionaire.
Hamostaseologie 27: A63.

Gabriel H (2007)
Bewegung - formativer Reiz für die Lungenkraft.
Forschende Komplementärmedizin 17: 176-177.

Gabriel H (2007)
Ethik und Sportmedizin.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: 381-382.

Herbsleb M, Puta J, Czepa D, Puta C, Hilberg T (2007)
Haemophilia & Exercise Project (HEP): Auswirkungen einer zweijährigen programmierten Sporttherapie auf die isometrische Maximalkraft der unteren Extremitäten bei Erwachsenen mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S204.

Hilberg T (2007)
Etiology of exercise-induced asthma: physical stress-induced transcription.
Curr Allergy Asthma Rep 7: 27-32.

Hilberg T (2007)
Hämostase, Arterioskleroseentstehung und körperliche Aktivität.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S240.

Hilberg T, Czepa D, Herbsleb M (2007)
Hämophilie und (Sport)therapie.
Hämophilie-Blätter (Sonderdruck 2): 35-43.

Hilberg T, Menzel K, Gläser D, Gabriel H (2007)
Veränderungen der Zellinteraktion untersucht anhand der Bildung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten nach Ausdauertraining.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S234.

Hilberg T, Peuckert A, Menzel K, Felsmann K, Deigner HP, Möller E, Ruryk A, Russwurm S, Gabriel H (2007)
Leukotrienregulation und körperliche Belastung bei unterschiedlicher Ausdauerleistungsfähigkeit - Bedeutung für das belastungsinduzierte Asthma bronchiale?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S263.

Hilberg T, Peuckert A, Menzel K, Felsmann K, Möller E, Deigner P, Ruryk A, Russwurm S, Gabriel H (2007)
Genexpression asthmarelevanter Gene während der Akute-Phase-Reaktion bei Leistungssportlern in Abhängigkeit von der Ausdauerleistungsfähigkeit.
In: Sportwissenschaften Bf, editor. BISp-Jahrbuch 2007. Bonn: Verlag Sport und Buch Strauß. pp. 63-68.

Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T (2007)
Haemophilia and Exercise Project (HEP): Aktivierungsverhalten ausgewählter Muskeln des hämophilen Kniegelenks im aufrechten Stand unter Berücksichtigung des Gelenkstatus.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S226.

Kurz E, Herbsleb M, Puta C, Anders C, Scholle HC, Ziezio R, Czepa D, Hilberg T (2007)
Electromyography of selected muscles in the haemophilic knee.
Hamostaseologie 27: A65.

Menzel K, Dorschner B, Bierke S, Gläser D, Hilberg T (2007)
Veränderungen der plasmatischen Gerinnung und Fibrinolyse nach Ausdauertraining.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S240.

Menzel K, Gläser D, Dorschner B, Hilberg T (2007)
Altersabhängige Veränderungen der Hämostase vor und nach einer moderaten körperlichen Belastung.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S282.

Menzel K, Gläser D, Soßdorf M, Dorschner B, Hilberg T (2007)
Age-related changes in the haemostatic system before and after an adapted moderate exercise.
Hamostaseologie 27: A90.

Nötzel D, Puta C, Wagner H, Anders C, Petrovitch A, Wisch S, Gabriel H (2007)
Die beckenstabilisierende Muskulatur bei Patienten mit chronisch unspezifischem Rückenschmerz reagiert verzögert bei der Kontrolle des aufrechten Standes.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S289.

Puta C, Wagner H, Anders C, Weiß T, Petrovitch A, Gabriel H (2007)
Externe Störungen des Rumpfes im Stand führen zu verzögerter Reflexantwort der paraspinalen Muskulatur bei symptomfreier degenerativer Bandscheibenerkrankung der Lendenwirbelsäule.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S288.

Puta C, Wagner H, Anders C, Weiß T, Petrovitch A, Gabriel H (2007)
Externe laterale Störungen des Rumpfes im aufrechten Stand: reflektorische EMG Antwort der Rumpfmuskulatur und kinematische Antwort des korrespondierenden LWS-Segmentes.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S247.

Schulz I, Uhlig T, Wick C, Gabriel H (2007)
Bewegungsfreundliche Schule in Thüringen.
In: Teipel D, Kemper R, Okade Y, editors. Topics of Social and Behavioural Science in Sport. 6th German-Japanese Symposium, Köln: Sportverlag Strauss. pp. 113-120.

Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T (2007)
Assessment of health-related quality of life and physical performance in adult patients with haemophilia attending a sports therapy programme (HEP).
Haematologica 92: 288.

von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T (2007)
Quality of life and subjective health perception of adult patients with haemophilia attending a sports therapy programme (HEP).
Hamostaseologie 27: A63.

Wanjek B, Rosendahl J, Strauss B, Uhlig T, Gabriel H (2007)
Doping, Drogen und Medikamente im Sport - Substanzkonsum und Einstellungen Thüringer Jugendlicher.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 58: S214.

Ziezio R, Herbsleb M, Kurz E, Czepa D, Hilberg T (2007)
Assessment of muscle function and posture in haemophilic adults.
Hamostaseologie 27: A66.



2006

Claus RA, Bockmeyer CL, Sossdorf M, Lösche W, Hilberg T (2006)
Physical stress as a model to study variations in ADAMTS 13 activity, von Willebrand factor level and platelet activation.

J Thromb Haemost 4: 902-905.

Claus RA, Helbig A, Kretzschmar N, Oberle V, Bockmeyer CL, Gabriel H, Lösche W, Hilberg T (2006)
Physical stress as a model to study variations in ADAMTS13 activity, von Willebrand factor level and platelet activation.
Hamostaseologie 1: A49.

Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T (2006)
Haemophilia & Exercise Project (HEP).
Hämophilie-Blätter 40: 18-19.

Gabriel H (2006)
Auswirkungen von Sport auf das Immunsystem.
Notfall & Hausarztmedizin 32: 411-415.

Gabriel H (2006)
Sport als Medizin: Wie krank muss ich werden, um gesund zu leben?
Jenaer Universitätsreden: Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften Antrittsvorlesungen IV Jena: Friedrich Schiller Universität Jena 2006. pp. 123-155.

Gabriel H, Wick C (2006)
Gesundheitstraining Herz-Kreislauf-System.
In: Vogt L, editor. Sport in der Prävention: Handbuch für Übungsleiter, Sportlehrer, Physiotherapeuten und Trainer. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag. pp. 67-82.

Gläser D, Hilberg T (2006)
The influence of bromelain on platelet count and platelet activity in vitro.
Platelets 17: 37-41.

Hilberg T, Soßdorf M, Menzel K, Gläser D (2006)
Platelets activity, -reactivity and platelet-leukocyte conjugate formation after endurance exercise with different intensities.
Hamostaseologie 1: A40.

Liebetrau A, Wagner H, Puta C, Anders C, Petrovich A, Blickhan R (2006)
Muskeleigenschaften unterstützen die Stabilität der lumbalen Wirbelsäule.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 12. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 361-374.

Nötzel D, Puta C, Meierhöfer R, Gabriel H (2006)
Die Beeinflussung der Beckenfehler der Kategorie I und II nach de Jarnette durch einen individuell angepassten Aufbissbehelf.
Journal of Professional Applied Kinesiology pilot issue 0: 24-26.

Scharhag J, Meyer T, Auracher M, Gabriel H, Kindermann W (2006)
Effects of graded carbohydrate supplementation on the immune response in cycling.
Medicine & Science in Sports & Exercise 38: 286-292.

Schlenkrich S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T (2006)
Experiences and motivation of the participants after a sports therapy programme.
Haemophilia 12: 105.

Schmidt V, Hilberg T (2006)
ThromboFix platelet stabilizer: Advances in clinical platelet analyses by flow cytometry?
Platelets 17: 266-273.

von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T (2006)
Subjective training effects on adult patients with haemophilia attending a sports therapy programme (HEP).
Haematologica 91: 156.

von Mackensen S, Czepa D, Hilberg T, Ziezio R, Herbsleb M (2006)
Subjective assessment of the effects of a sports therapy programme (HEP) for adult haemophilia patients (HEP-Test).
Haemophilia 12: 89.


2005

Anders C, Puta C, Wagner H, Graßme R, Petrovitch A, Scholle HC (2005)
Muskelkoordination im Rumpfbereich: Zusammenhang zwischen Struktur und Motorik während Lokomotion.

In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 11. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 301-307.

Anders C, Scholle HC, Wagner H, Puta C, Grassme R, Petrovitch A (2005)
Trunk muscle coordination during gait: Relationship between muscle function and acute low back pain.
Pathophysiology 12: 243-247.

Dohrn B, Hilberg T, Gläser D, Gabriel H (2005)
Einfluss zweier verschiedener Belastungsintensitäten auf die Bildung von thrombozytären Mikropartikeln bei gesunden Probanden.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 194.

Estel B, Hilberg T, Eichler E, Gläser D, Schmidt V, Gabriel H (2005)
Einfluss einer Maximal- und Dauerbelastung auf die Bildung von thrombozytären Mikropartikeln bei Probanden mit Diabetes mellitus Typ 1.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 194.

Fabian K, Adler T, Hilberg T, Kirch W (2005)
Kinetiks of blood parameters creatine kinase and skeletal troponin I after marathon race.
Clinical Chemistry and Laboratory Medicine 43: A48.

Gabriel H, Wick C, Puta C (2005)
Komponenten präventiven Gesundheitstrainings - Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination.
In: L Vogt AN, editor. Sport in der Prävention. Köln: Deutscher Ärzteverlag. pp. 33-65.

Gläser D, Gabriel H, Hilberg T (2005)
The influence of bromelain on platelet count, platelet aggregation and platelet activity in vitro.
Hamostaseologie 25: A57.

Gläser D, Hilberg T, Menzel K, Gabriel H (2005)
Der Einfluss des Alters auf die Thrombozytenaktivität bzw. -reaktivität und auf die Bildung von Thrombozyten-Leukozyten-Konjugaten nach einer moderaten Belastung.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 194.

Gläser D, Hilberg T, Schmidt V, Gabriel H (2005)
Der Einfluss von Bromelain auf Thrombozytenfunktionen in vitro bzw. vor und nach einer körperlichen Belastung in vivo.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 226.

Hassan ESA, Hilberg T, Gläser D, Müller HJ, Dorschner B, Gabriel H (2005)
Die Veränderung der muskelzellulären und immunologischen Akutreaktion nach Thermotherapie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 194.

Herbsleb M, Hilberg T, Puta C, Gabriel H (2005)
Ausdauerleistungsfähigkeit erwachsener Personen mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 289.

Herbsleb M, Hilberg T, Puta J, Puta C, Gabriel H (2005)
Quantifizierung der isometrischen Maximalkraft und des bilateralen Kraftdefizits bei erwachsenen Personen mit Hämophilie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 288.

Hilberg T (2005)
Thrombozytenaktivität und Thrombozyten-Leukozyten-Konjugate als Marker in der Sportmedizin.
Journal of Laboratory Medicine 29: 384-392.

Hilberg T (2005)
Sport bei Blutungsneigung.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 365-366.

Hilberg T, Deigner HP, Möller E, Claus R, Ruryk A, Landre JBP, Brunkhorst FM, Reinhart K, Gabriel H, Russwurm S (2005)
Körperliche Belastung und mRNA-Expression in Leukozyten - Hinweise für Mechanismen beim belastungsinduzierten Asthma bronchiale?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 231.

Hilberg T, Deigner HP, Möller E, Claus RA, Ruryk A, Gläser D, Landre J, Brunkhorst FM, Reinhart K, Gabriel H, Russwurm S (2005)
Transcription in response to physical stress--clues to the molecular mechanisms of exercise-induced asthma.
The FASEB Journal 19: 1492-1494.

Hilberg T, Gläser D, Dorschner B, Zimmermann S, Gabriel H (2005)
Veränderungen endothelialer Parameter nach Maximalbelastung und Ausdauerbelastung bei Personen mit Diabetes mellitus Typ I.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 195.

Hilberg T, Gläser D, Menzel K, Gabriel H (2005)
Thrombozytenaktivität , -reaktivität und Thrombozyten-Leukozyten-Konjugate nach morderater bzw. intensiver Ausdauerbelastung.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 195.

Hilberg T, Gläser D, Prasa D, Stürzebecher J, Gabriel H (2005)
Pure eccentric exercise does not activate blood coagulation.
European Journal of Applied Physiology 94: 718-721.

Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Czepa D, Gothe D, Gabriel H (2005)
Veränderungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität durch Sporttherapie bei Personen mit schwerer Hämophilie A bzw. B.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 195.

Petrovitch A, Böttcher J, Behrendt W, Puta C, Wagner H, Anders C, Wisch S, Kaiser W (2005)
Das Funktions-MRT des diskoligamentären Systems der Lendenwirbelsäule - ein Betrag zur Prävention chronischer Rückenschmerzsyndrome.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 11. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 289-300.

Scharhag J, Meyer T, Gabriel H, Schlick B, Faude O, Kindermann W (2005)
Does prolonged cycling of moderate intensity affect immune cell function?
British Journal of Sports Medicine 39: 171-177; discussion 171-177.

Schmidt V, Hilberg T (2005)
Evaluation of Thrombofix platelet stabilizer for the flow cytometric analysis of platelet activation and platelet-leucozyte conjugate formation.
Hamostaseologie 25: A83.

Schmidt V, Hilberg T, Voigt C, Gläser D, Gabriel H (2005)
Durchflusszytometrische Bestimmung retikulierter Thrombozyten nach submaximaler und maximaler Fahrradergometrie bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ1.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 197.

Schulz I, Uhlig T, Wick C, Gabriel H (2005)
Bewegungsfreundliche Schule in Thüringen.
In: D Teipel RK, Y Okade, editor. Topics of social and behavioral science in sport 6th German-Japanese Symposium of Sport Science. Jena: Sportverlag Strauß. pp. 113-120.

Wagner H, Anders C, Puta C, Petrovitch A, Morl F, Schilling N, Witte H, Blickhan R (2005)
Musculoskeletal support of lumbar spine stability.
Pathophysiology 12: 257-265.

Wagner H, Puta C, Anders C, Petrovitch A, Blickhan R (2005)
Reaktionsmuster der Rumpfmuskulatur bei plötzlichen Störungen des Oberkörpers.
In: R Grieshaber MS, HC Scholle, editor. 11. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Jena: Dr. Bussert & Stadeler. pp. 317-324.

Wanjek B, Gabriel H (2005)
Doping, Drogen und Medikamentenmissbrauch im Sport; Folge 3: Dopingkontrolle und Sanktionen.
Thüringen Sport November/Dezember: 19.

Wanjek B, Gabriel H (2005)
Doping, Drogen und Medikamentenmissbrauch im Sport; Folge 1: Doping aus sportmedizinischer Sicht - Ein Überblick.
Thüringen Sport März/April: 15.

Wick C (2005)
Gesundheitstraining Haltungs- und Bewegungssystem.
In: L Vogt AN, editor. Sport in der Prävention. Köln: Deutscher Ärzteverlag. pp. 83-106.

Zimmermann S, Hilberg T, Moß A, Estel B, Dohrn B, Gabriel H (2005)
Intrathrombozytäre Calciumionenfreisetzung nach akuten Ausdauerbelastungen unterschiedlicher Intensität.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 56: 226.


2004

Anders C, Puta C, Graßme R, Wagner H (2004)
Individualspezifische Kennzeichnung muskulärer Koordiantion im Rumpf/ Rückenbereich während Lokomotion als Grundlage gezielter Präventionsmaßnahmen.

In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 10. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 393-401.

Gabriel H (2004)
Sport, Ernährung und Immunsystem.
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e V, Sektion Thüringen: 28-43.

Gabriel H (2004)
Sport und Immunsystem.
In: al. RPe, editor. Kompendium der Sportmedizin. Wien: Springer-Verlag. pp. 227-250.

Gabriel H, Puta C, Wick C, Lang K, Schellenberger B, Neumann A (2004)
Ausbildungsmaterialien für Übungsleiter/innen "Sport in der Prävention".
Deutscher Sportbund.

Hilberg T, Eichler E, Gläser D, Schmidt V, Gabriel H (2004)
Platelet activity, reactivity and platelet-leukocyte conjugate formation before and after exhaustive or moderate exercise in patients with IDDM.
Platelets 15: 101-108.

Hilberg T, Gabriel H (2004)
Tromboseneigung bei Sportlern.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 55: 79-80.

Hilberg T, Gläser D, Koksch M, Schmidt V, Sossdorf M, Gabriel H (2004)
Differentiation of platelet-leukocyte conjugate formation by short term exercise.
Clinical Hemorheology and Microcirculation 31: 217-226.

Hilberg T, Zimmermann S, Eichler E, Gabriel H (2004)
Nitric oxide after maximal and endurance cycle exercisein type I diabetics.
Hamostaseologie 24: A56.

Hübscher J (2004)
Prävention durch Sport und Ernährung unter besonderer Berücksichtigung der Osteoporose.
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e V, Sektion Thüringen: 22-27.

Petrovitch A, Reichenbach JR, Malich A, Böttcher J, Behrendt W, Puta C, Wagner H, Anders C, Wisch S, Kaiser W (2004)
Entwicklung eines Algorithmus zur Beurteilung belastungsabhängiger Bandscheibenveränderungen im Funktions-MRT der LWS.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 10. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 359-374.

Puta C, Wagner H, Anders C, Petrovitch A, Gabriel H (2004)
Individuelle Reaktionen auf Störungen der aufrechten Körperhaltung.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 10. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 403-413.

Türk-Noack U, Puta C, Puta S, Zahn M (2004)
Gesundheit und Fitness. Teil 2.
Thüringer Institut für Lehrerfortbildung LuMT, editor. Bad Berka.

Wagner H, Puta C, Anders C, Petrovitch A, Blickhan R (2004)
Betrachtungen zur Selbsstabilität der lumbalen Wirbelsäule - Korrelation zu experimetell gewonnen Daten.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 10. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 415-427.

Wanjek B, Gabriel H (2004)
Strong enough? ...to be fair? Informationen rund um das Thema - Antidoping.
Thüringer Antidoping Beratungsstelle.

Wanjek B, Wick C, Knoepffler N, Albrecht R, Gödde U, Gabriel H (2004)
Stark genug! ...fair zu sein? Doping, Drogen und Medikamentenmissbrauch im Sport.
Lehrmaterialien mit Themen- und Arbeitsblättern.

Wick C, Zahn M (2004)
Unterrichtsmaterial für den Lernbereich "Gesundheit und Fitness".
Sportunterricht 53: 333-336.

Wick C, Zahn M, Schille E (2004)
Gesundheit und Fitness. Teil 1.
Thüringer Institut für Lehrerfortbildung LuMT, editor. Bad Berka.


2003

Anders C, Puta C, Graßme R, Wagner H (2003)
Funktionelle Beanspruchungsprofile im Bereich des Rumpfes und der Extremitäten: Abhängigkeit vom muskulären Ermüdungszustand und Gruppenspezifik.

In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 9 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 401-415.

Gabriel H (2003)
Infektionskrankheiten im Sport.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S10.

Gabriel H, Scharhag J, Rätz M, Kindermann W (2003)
Charakterisierung der sofortigen Leukozytose nach anaerober Belastung.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: 274-280.

Gabriel H, Uhlig T, Schulz I (2003)
Übergewicht im Kindes- und Jugendalter - wo kann Prävention ansetzen?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S17.

Gläser D, Hilberg T, Müller HJ, Schmidt V (2003)
Einfluss einer anaeroben Kurzzeitbelastung auf den oxidativen Burst neutrophiler Granulozyten.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S53.

Hassan ESA, Gläser D, Müller HJ, Gabriel H, Hilberg T (2003)
Kalt- und Warmwasseranwendung als unterstützende Maßnahmen zur Regeneration. Konsequenzen für die immunologische und zelluläre Akutreaktion nach standardisierter körperlicher Belastung bei Leistungssportlern.
In: Sportwissenschaften Bf, editor. BISp Jahrbuch 2003. Bonn. pp. 163-168.

Heine G, Weindler J, Gabriel H, Kindermann W, Ruprecht KW (2003)
Oral premedication with low dose midazolam modifies the immunological stress reaction after the setting of retrobulbar anaesthesia.
British Journal of Ophthalmology 87: 1020-1024.

Hilberg T, Eichler E, Gläser D, Föhlau S, Herbart S (2003)
Thrombozytenaktivität und Thrombozyten-Leukozyten Konjugate [TLK] nach maximaler Fahrradergometrie bei Personen mit DM Typ I.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S54.

Hilberg T, Eichler E, Gläser D, Prasa D, Stürzebecher J (2003)
Plasmatische Blutgerinnung und Fibrinolyse bei Personen mit DM Typ I.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S39.

Hilberg T, Eichler E, Gläser D, Prasa D, Stürzebecher J, Gabriel H (2003)
Blood coagulation and fibrinolysis before and after exhaustive exercise in patients with IDDM.
Thrombosis and Haemostasis 90: 1065-1073.

Hilberg T, End S, Bartke M, Blum M, Ilgner M (2003)
Untersuchung der Autoregulation von Netzhautarteriolen während ergometrischer Belastung mit dem Retinal Vessel Analyser (RVA).
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S67.

Hilberg T, Gläser D, Reckhart C, Prasa D, Stürzebecher J, Gabriel H (2003)
Blood coagulation and fibrinolysis after long-duration treadmill exercise controlled by individual anaerobic threshold.
European Journal of Applied Physiology 90: 639-642.

Hilberg T, Gläser D, Schmidt V, Losche W, Franke G, Schneider K, Gabriel H (2003)
Short-term exercise and platelet activity, sensitivity to agonist, and platelet-leukocyte conjugate formation.
Platelets 14: 67-74.

Hilberg T, Herbsleb M, Koch C, Puta C, Schramm W (2003)
Sportcamp für Hämophile: Möglichkeiten der Sporttherapie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S96.

Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel H, Schramm W (2003)
Physical training increases isometric muscular strength and proprioceptive performance in haemophilic subjects.
Haemophilia 9: 86-93.

Hilberg T, Koksch M, Gläser D, Schmidt V, Soßdorf M (2003)
Kurzzeitbelastung: Ein Modell zur Untersuchung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten [TLK].
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S55.

Hilberg T, Koksch M, Schmidt V, Gläser D, Soßdorf M, Gabriel H (2003)
Differentiation of platelet-monocyte conjugates after short-term exercise.
Annals of Hematology 82: S38.

Hilberg T, Prasa D, Gläser D, Stürzebecher J, Gabriel H (2003)
Rein exzentrische Belastungen führen weder zu einer erhöhten Thrombinbildung noch zur Erhöhung des Thrombinpotentials.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S21.

Hilberg T, Prasa D, Stürzebecher J, Gläser D, Schneider K, Gabriel H (2003)
Blood coagulation and fibrinolysis after extreme short-term exercise.
Thrombosis Research 109: 271-277.

Hilberg T, Schammne D, Hassan ESA, Brunkhorst FM, Reinhart K (2003)
Immunologische und muskelzelluläre Veränderungen nach unterschiedlichen körperlichen Belastungen: Existiert ein Modell für die Beurteilung von SIRS?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S27.

Hilberg T, Schammne D, Hassan ESA, Brunkhorst FM, Reinhart K, Gabriel H (2003)
Immunological and muscle cellular changes after different type of exercise: Does a model for SIRS investigations exist?
Infection 31: 285.

Hilberg T, Schmidt V, Lösche W, Gabriel H (2003)
Platelet activity and sensitivity to agonists after exhaustive treadmill exercise.
Journal of Sports Science and Medicine 2: 15-22.

Hübscher J (2003)
Sport und Bewegung zur Gesunderhaltung!
vita-life 78: 14.

Hübscher J, Hartmann J, Illgner M, Hilberg T, Gabriel H (2003)
Einfluss elektromagnetischer Felder auf die Durchblutungsverbesserung in Training und Regeneration.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S64

Hübscher J, Walzl M, Günther A, Salcher G (2003)
Gesundheit von Innen. Körperliche Selbstregulation durch die eMRS-Technologie.
St. Gallen: Biomedic Media AG.

Meyer T, Gabriel H, Auracher M, Scharhag J, Kindermann W (2003)
Metabolic profile of 4 h cycling in the field with varying amounts of carbohydrate supply.
European Journal of Applied Physiology 88: 431-437.

Petrovitch A, Reichenbach JR, Anders C, Puta C, Wagner H, Malich A, Böttcher J, Behrendt W, Pfleiderer SOR, Kaiser W (2003)
Das belastungsabhängige Funktions-MRT der Bandscheiben - ein Beitrag zur Prävention und Prädiktion berufsbedingter Wirbelsäulenerkrankungen.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 9 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 359-368.

Puta C, Anders C, Wagner H, Graßme R, Petrovitch A, Gabriel H (2003)
Der aufrechte Stand und seine Provokation: Funktionelle Beanspruchungsprofile im Bereich des Rumpfes bei azyklischer Belastung.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 9 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 417-435.

Schmidt V, Hilberg T, Franke G, Gläser D, Gabriel H (2003)
Paraformaldehyde fixation induces a systematic activation of platelets.
Platelets 14: 287-294.

Schmidt V, Hilberg T, Müller HJ, Gläser D, Gabriel H (2003)
Funktionsmonitoring von Thrombozyten unter körperlicher Belastung mit dem Platelet Function Analyser PFA-100.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 54: S64.

Wagner H, Anders C, Puta C, Tjuljumbow A, Petrovitch A, Witte H, Mörl F, Blickhan R (2003)
Modellierung des Einflusses unterschiedlicher Muskeleigenschaften auf die Stabilität der lumbalen Wirbelsäule: Korrelation zu experimetell gewonnenen Daten.
In: R Grieshaber WSHS, editor. 9. Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 491-502.


2002

Anders C, Puta C, Graßme R, Wagner H (2002)
Trunk muscle activity during treadmill walking - dependency on back pain, defined loading and professional experience in carrying objects.

Pflügers Archiv: European Journal of Physiology 443: S361.

Gerth J, Ott U, Fünfstück R, Bartsch R, Keil E, Schubert K, Hübscher J, Scheucht S, Stein G (2002)
The effects of prolonged physical exercise on renal function, electrolyte balance and muscle cell breakdown.
Clinical Nephrology 57: 425-431.

Hilberg T (2002)
2. Sportcamp für hämophile Personen.
Hämophilie-Blätter 36: 44-45.

Hilberg T, Franke G, Schmidt V, Gabriel H (2002)
Platelets activity, reactivity and platelets-leukocyte conjugates formation after short term exercise.
Annals of Hematology 81: A31.

Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel H, Schramm W (2002)
Körperliches Training steigert die isometrische Muskelkraft und sensomotorische Fähigkeiten bei hämophilen Personen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 53: 281-287.

Hilberg T, Jeschke D, Gabriel H (2002)
Hereditary thrombophilia in elite athletes.
Medicine & Science in Sports & Exercise 34: 218-221.

Hilberg T, Prasa D, Stürzebecher J, Gläser D, Gabriel H (2002)
Thrombin potential and thrombin generation after exhaustive exercise.
International Journal of Sports Medicine 23: 500-504.

Hilberg T, Schammne D, Müller HJ, Gabriel H (2002)
Zelluläre und immunologische Akutreaktion bei verschiedenen Belastungsarten und der Einfluss einer Kohlenhydrat- bzw. Aminosäurensubstitution bei Leistungssportlern.
In: Sportwissenschaften Bf, editor. BISp-Jahrbuch 2002. Bonn: Verlag Sport und Buch Strauß. pp. 75-80.

Hilberg T, Schmidt V, Gläser D, Schammne D, Losche W, Gabriel H (2002)
Platelet activity, sensitivity to agonist, and platelet--leukocyte conjugate formation after long-term exercise.
Platelets 13: 273-277.

Hilberg T, Schneider K, Prasa D, Stürzebecher J, Gabriel H (2002)
Blood coagulation and fibrinolysis after short-term exercise.
Annals of Hematology 81: A31.

Puta C, Anders C, Wagner H, Gabriel H (2002)
Der aufrechte Stand und seine Provokation: Abhängigkeit vom muskulären Ermüdungszustand und Gruppenspezifik.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 9 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 327-337.

Puta C, Anders C, Wagner H, Gabriel H (2002)
Trunk muscle activity during acyclic external sensomotor provocation of the postural system.
Pflügers Archiv: European Journal of Physiology 443: S361.

Scharhag J, Meyer T, Gabriel H, Auracher M, Kindermann W (2002)
Mobilization and oxidative burst of neutrophils are influenced by carbohydrate supplementation during prolonged cycling in humans.
European Journal of Applied Physiology 87: 584-587.

Schmidt V, Hilberg T, Gläser D, Müller HJ, Schammne D, Gabriel H (2002)
Platelets activity, reactivity and platelets-leukocyte conjugates formation after strenuous endurance treadmill exercise.
Annals of Hematology 81: A72.

Wagner H, Anders C, Puta C, Blickhan R (2002)
Der Einfluss des Muskel-Skelett-Systems auf die Stabilität der lumbalen Wirbelsäule.
In: R Grieshaber WS, HC Scholle, editor. 8 Erfurter Tage Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen. Leipzig: monade agentur für kommunikation GmbH. pp. 259-272.

Ziegenfelder T, Hübscher J, Abendroth K, Syrbe S, Ehrlich S, Ndinda T, Gabriel H (2002)
Wirkungen differenzierter Belastungsreize und elektromagnetischer Felder auf die Knochendichte, die Muskelkraft und die Reaktionsgeschwindigkeit von Osteoporosepatienten.
Osteologie 11: 50.


2001

Anders C, Puta C (2001)
Ermüdungsabhängige Veränderungen am Skelettmuskel nach definierten Belastungen: Erste Ergebnisse.

In: HC Scholle NS, editor. 4 ArbeitsTagung Motodiagnostik - Mototherapie, Referate. Friedrich-Schiller-Universität Jena. pp. 89-102.

Auracher M, Meyer T, Gabriel H, Kindermann W (2001)
Effekt unterschiedlicher Kohlenhydratgaben auf Energiebereitstellung und leistungsphysiologische Parameter während 4-stündiger Belastungen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S91.

Gabriel H (2001)
Mechanisms of free radical generation in immunocompetent cells: Impact of exercise.
Übersichtsvortrag: 47th Annual Meeting of the American College of Sports Medicine, Indianapolis, USA;
Medicine & Science in Sports & Exercise.

Gabriel H (2001)
Can immune parameters help with the monitoring of training?
Übersichtsvortrag: 47th Annual Meeting of the American College of Sports Medicine, Indianapolis, USA; Medicine & Science in Sports & Exercise.

Gabriel H (2001)
Mechanismen muskulärer Ermüdung und Reparationsvorgänge.
Übersichtsvortrag: 106. Kongress der Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Jena; Physical Medicine and Rehabilitation.

Heine G, Gabriel H, Weindler J, Ruprecht KW, Kindermann W (2001)
Painful regional anaesthesia induces an immunological stress reaction: the model of retrobulbar anaesthesia.
European Journal of Anaesthesiology 18: 505-510.

Hilberg T (2001)
Sportliche Aktivität und Hämophilie - Darmstädter Gespräche, 15. Seminar 1999; ergänzender Kommentar 2000.
In: A Krume HK, H Lenk, MH Maurer, HJ Beer, editor. Hämophilie zur Jahrtausendwende. Berlin Heidelberg New York: Springer pp. 213-218.

Hilberg T (2001)
Sportcamp für hämophile Personen im Rahmen des Hemophilia & Exercise Project (HEP).
Hämophilie-Blätter 35: 17-19.

Hilberg T, Franke G, Schmidt V, Hoffmann H, Gabriel H (2001)
Thrombozytenaktivität und -stimulierbarkeit nach maximaler Laufband und Fahrradergometrie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S19.

Hilberg T, Gläser D, Prasa D, Stürzebecher J, Gabriel H (2001)
Thrombinpotential nach maximaler Laufband- und Fahrradergometrie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S65.

Hilberg T, Herbsleb M, Gabriel H, Jeschke D, Schramm W (2001)
Proprioception and isometric muscular strength in haemophilic subjects.
Haemophilia 7: 582-588.

Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel H, Schramm W (2001)
Proprioception in subjects with and without hemophilia -Hemophilia & Exercise Project.
Annals of Hematology 80: A26.

Hübscher J (2001)
Schlaganfall - Krankheitsbild und Sporttherapie - Theorie.
Dokumentation: 5 Konferenz Sport und Gesundheit: 183-184.

Hübscher J, Puta C (2001)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Osteoporose - Koordinationsschulung.
Thüringen Sport 2: 8.

Jeschke D, Benz D, Büttner S, Eckl K, Hilberg T, Lorenz R, Stockinger M, Wiebke D, Zeilberger K (2001)
Sporttherapie in Herzgruppen: Das Problem der Trainingssteuerung.
In: H Baumann EF, editor. Vom Wettkampfsport zum Gesundheitssport. Köln: Sport und Buch Strauß. pp. 35-54.

Meyer T, Gabriel H, Kindermann W (2001)
Beeinflussung der belastungsinduzierten immunologischen Akutreaktion bei Leistungssportlern durch Kohlenhydratsubstitution.
In: Sportwissenschaften Bf, editor. BISp Jahrbuch 2001. Bonn. pp. 103-106.

Meyer T, Gabriel H, Rätz M, Müller HJ, Kindermann W (2001)
Anaerobic exercise induces moderate acute phase response.
Medicine & Science in Sports & Exercise 33: 549-555.

Meyer T, Gabriel H, Scharhag J, Auracher M, Kindermann W (2001)
Einfluss einer abgestuften Gabe von Kohlenhydraten auf die Akute-Phase-Reaktion nach 4-stündigen Dauerbelastungen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S37.

Puta C, Ort T, Zweiling K, Messer F (2001)
Gesund und Fit im Berufsalltag.
Materialien Nr. 88. Thüringer Institut für Lehrerfortbildung Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm).

Puta C, Türk-Noack U (2001)
Gleichgewichtsregulation in unterschiedlichen Standpositionen unter lokaler Muskelermüdung - posturographische und elektromyoraphische Studie.
In: HA Thorhauer KC, U Türck-Noack, editor. Bundesinstitut für Sportwissenschaft Wissenschaftliche Berichte und Materialien Muskel-Ermüdung Forschungsansätze in der Trainingswissenschaft: Sport & Buch Strauß. pp. 127-137.

Schammne D, Hilberg T, Müller HJ, Braun N, Kneisel S, Gabriel H (2001)
Einfluss der Ausdauerleistungsfähigkeit auf die Akute-Phase-Reaktion nach langen Dauerbelastungen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S90.

Scharhag J, Gabriel H, Meyer T, Auracher M, Kindermann W (2001)
Kohlenhydratinduzierte Veränderungen des oxidativen Bursts bei vierstündigen Fahrradbelastungen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S37.

Scharhag J, Gabriel H, Meyer T, Schlick B, Rätz M, Kindermann W (2001)
Immunreaktion nach vierstündigen Fahrradbelastungen unterschiedlicher Intensität.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S38.

Scharhag J, Urhausen A, Coen B, Rätz M, Gabriel H, Kindermann W (2001)
Längsschnittuntersuchung der Immunfunktion bei Ruderinnen der nationalen Spitzenklasse.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S89.

Schmidt V, Hilberg T, Franke G, Schneider K, Gabriel H (2001)
Durchflusszytometrische Methoden zur Untersuchung von belastungsinduzierten Veränderungen an Thrombozyten.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S66.

Zeilberger K, Hilberg T, Birkle W, Stem W, Jeschke D (2001)
Beziehung zwischen Anthropometrie und Leistungsdaten mit dem Handikap von Elite Nachwuchsgolfern.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S76.

Ziegenfelder T, Hübscher J, Abendroth K, Syrbe S, Ehrlich S, Ndinda T, Gabriel H (2001)
Wirkungen differenzierter Belastungsreize und elektromagnetischer Felder auf den Knochen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 52: S51.


2000

Frank T, Kuhl M, Makowski B, Bitsch R, Jahreis G, Hübscher J (2000)
Does a 100-km walking affect indicators of vitamin status?

International Journal for Vitamin and Nutrition Research 70: 238-250.

Gabriel H (2000)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Sport in der Sekundärprävention - Herzkreislauferkrankungen.
Thüringen Sport 10: 8.

Gabriel H (2000)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Der plötzliche Herztod.
Thüringen Sport 9: 8-9.

Gabriel H (2000)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Infektionen bei Sportlern.
Thüringen Sport 8: 8.

Gabriel H (2000)
Sport und Immunsystem.
Wissenschaftliche Schriftenreihe des Deutschen Sportbundes: Verlag, Hofmann Schorndorf.

Gabriel H, Kindermann W (2000)
Flow cytometry. In: Shephard R, editor. Exercise and immune function.
New Zealand Adis. pp. 1-20.

Gabriel H, Müller HJ, Kindermann W (2000)
Die Akute-Phase-Reaktion.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 51: 31-32.

Gabriel H, Nieman DC, Niess AM (2000)
Exercise-induced oxidative stress and immune function.
Medicine & Science in Sports & Exercise 32: S38.

Hilberg T, Gabriel H, Köhler T, Jeschke D (2000)
Comparison of venous and arterial thrombosis and embolism in athletes and non-athletes.
Annals of Hematology 79: A86.

Hilberg T, Müller HJ, Kindermann W, Gabriel H (2000)
Mobilisation of monocyte subpopulation into circulation during intensive endurance exercise.
Medicine & Science in Sports & Exercise 32: S52.

Hilberg T, Nowacki PE, Müller-Berghaus G, Gabriel H (2000)
Changes in blood coagulation and fibrinolysis associated with maximal exercise and physical conditioning in women taking low dose oral contraceptives.
Journal of Science and Medicine in Sport 3: 383-390.

Hübscher J (2000)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Sport in der Tertiärprävention.
Thüringen Sport 11/12: 8.

Hübscher J (2000)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Aquatraining - eine Möglichkeit zur Prävention durch Sport.
Thüringen Sport 6: 9.

Hübscher J (2000)
Sport in der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Sportmedizin: Bedeutung des Sports in der Prävention.
Thüringen Sport 5: 9.

Lichtenstern C, Gabriel H, Kindermann W (2000)
Precision of URTI diagnosis in top athletes by using cellular immune parameters.
International Journal of Sports Medicine 21: S454.

Meyer T, Faude O, Gabriel H, Kindermann W (2000)
Ventilatory threshold and individual anaerobic threshold are reliable prescriptors for intensity of cycling training.
Medicine & Science in Sports & Exercise 32: S171.

Rätz M, Gabriel H, Kindermann W (2000)
The immediate leukocytosis to anaerobic exercise: Evidenc of two subsequent phases.
International Journal of Sports Medicine 21: S72.

Türk-Noack U, Puta C, Puta S, Schille E, Zweiling K, Messer F (2000)
Gesundheit und Fitness.
Materialien Nr. 54. Thüringer Institut für Lehrerfortbildung Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm).

Urhausen A, Raglin JS, Meeusen R, Gabriel H, Foster C (2000)
Applied issues in monitoring athletic training and diagnosing overtraining syndrome.
Medicine & Science in Sports & Exercise 32: S166.

Urhausen A, Schwarz M, Stefan S, Schwarz L, Gabriel H, Kindermann W (2000)
Kardiovaskuläre und metabolische Beanspruchung durch einen Kraftausdauer-Zirkel in der ambulanten Herztherapie.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 51: 130-136.

Wick C, Mailbeck H, Ende U, Krannich S (2000)
Seminar 2 - Bewegungsfreundliche Schule als Beitrag zur Gesundheitserziehung.
Forum Schulsport 9: 50-54.


1999

Gabriel H (1999)
Körperliche Aktivität, Alter und Immunsystem.

Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft Band 107: Aktivität und Altern: 266-270.

Gabriel H, Heine G, Kröger K, Rätz M, Lichtenstern C, Schmitz A, Kindermann W (1999)
Exercise and atherogenesis: where is the missing link?
Exercise Immunology Reviews 5: 96-102.

Gabriel H, Meyer T, Rätz M, Müller HJ, Kindermann W (1999)
Increases of interleukin-6 and C-reactive protein after 45 minutes of an intensive interval training session on a cycle ergometer.
International Journal of Sports Medicine 20: 40.

Gabriel H, Müller HJ, Urhausen A, Kindermann W (1999)
Reduction of the oxidative burst of blood monocytes after an intensified training period of endurance athletes.
International Journal of Sports Medicine 20: 45.

Hilberg T, Hartard M, Köhler T, Jeschke D (1999)
Venous and arterial thrombosis and embolism in athletes.
International Journal of Sports Medicine 20: 11.

Hilberg T, Hartard M, Umgelter A, Jeschke D (1999)
Omentum majus infarction in an athlete with APC resistance and fibrinolytic capacity.
International Journal of Sports Medicine 20: 12.

Hilberg T, Jeschke D (1999)
Erythropoietin: Vom Medikament zum Dopingmittel.
Sportorthopädie - Sporttraumatologie 15: 13-16.

Hilberg T, Mössmer G, Müller B, Hartard M, Jeschke D (1999)
The prothrombin G20210A mutation in elite athletes.
Annals of Hematology 78: A84.

Hübscher H (1999)
Bedeutung des Sports im Leistungsalter für Prävention und Rehabilitation.
Das Gesundheitswesen 61: 518-521.

Hübscher J (1999)
Aquatraining: Leitfaden zur Durchführung - mit wissenschaftlicher Evaluation.
Ingelheim am Rhein: Boehringer Ingelheim.

Hübscher J (1999)
Fitness ab 40 im Studio.
Ingelheim am Rhein: Boehringer Ingelheim.

Hübscher J (1999)
Richtig fit in jedem Alter.
Dokumentation: 3 Konferenz Sport und Gesundheit: 7-12.

Hübscher J, Puta C (1999)
Ambulante bewegungstherapeutische Betreuung von Patienten nach Schlaganfall.
Ingelheim am Rhein: Boehringer Ingelheim.

Meyer T, Gabriel H, Kindermann W (1999)
Is determination of exercise intensities as percentages of VO2max or HRmax adequate?
Medicine & Science in Sports & Exercise 31: 1342-1345.

Rätz M, Gabriel H, Kindermann W (1999)
Mobilization of leukocytes of the marginal pool after maximal anaerobic exercise.
International Journal of Sports Medicine 20: 39.

Umgelter A, Hilberg T, Wiebke D, Jeschke D (1999)
Influence of orthostasis on echocardiographic parameters.
International Journal of Sports Medicine 20: S33.

Wick C, Stanek FD, Puta C (1999)
Differenzierte Rückenschule: Sekundär - und Tertiärprävention.
In: Kempf H, editor. Rückenschule Grundlagen, Konzepte- und Übungen. München Jena: Verlag Urban & Fischer. pp. 142-152.


1998

Gabriel H (1998)
Immune reactions to space flight.

Int J Sports Med 19: S204.

Gabriel H, Kindermann W (1998)
Adhesion molecules during immune response to exercise.
Canadian Journal of Physiology and Pharmacology 76: 512-523.

Gabriel H, Kindermann W (1998)
Immunsystem und körperliche Belastung: Was ist gesichert?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 49 (Sonderheft): 93-99.

Gabriel H, Kindermann W (1998)
Leistungssport und Immunsystem.
Leistungssport 28: 4-14.

Gabriel H, Kindermann W (1998)
Oxidative burst activity of neutrophils following cycle ergometer exercise at 80, 100 and 110% of the individual anaerobic threshold.
Int J Sports Med 19: S212.

Gabriel H, Kindermann W (1998)
Increased C-reactive protein levels indicate an acute-phase-response following an intensive concentric interval training session.
Int J Sports Med 19: S219.

Gabriel H, Kindermann W (1998)
Impact of anaerobic exercise on oxidative burst of circulating neutrophils in athletes.
Med Sci Sports Exerc 30: S18.

Gabriel H, Urhausen A, Schwarz S, Weiler B, Kindermann W (1998)
Cycle ergometric performance capacity, lactate and respiratory parameters during an intensive training period of endurance athletes.
Int J Sports Med 19: S24.

Gabriel H, Urhausen A, Valet G, Heidelbach U, Kindermann W (1998)
Overtraining and immune system: a prospective longitudinal study in endurance athletes.
Medicine & Science in Sports & Exercise 30: 1151-1157.

Hilberg T, Moessmer G, Hartard M, Jeschke D (1998)
APC resistance in an elite female athlete.
Medicine & Science in Sports & Exercise 30: 183-184.

Korpys M, Gabriel H, Rothe G, Schmitz G, Kindermann W (1998)
Moderately activated T-cells in endurance athletes during a regenerative training period - a cross sectional study.
Int J Sports Med 19: S220.

Korpys M, Gabriel H, Rothe G, Schmitz G, Kindermann W (1998)
Leukozytensubpopulationen von Ausdauertrainierten im Querschnittsvergleich zu untrainierten Kontrollpersonen.
Int J Sports Med 19: S34.

Krämer F, Gabriel H, Brechtel L, Kindermann W (1998)
Impact of concentric endurance exercise of different intensities on biochemical parameters relevant for sports medical practice.
Int J Sports Med 19: S25.

Müller HJ, Gabriel H, Kindermann W (1998)
Exercise-induced shedding of membrane bound LPS-receptor (CD14).
Int J Sports Med 19: S36.

Rätz M, Gabriel H, Kindermann W (1998)
Effects of an intensive concentric interval training session on lymphocyte immunophenotypes.
Int J Sports Med 19: S219.

Urhausen A, Gabriel H, Brückner F, Kindermann W (1998)
Effects of two training phases of different intensities on the exercise-induced hormonal response and psychological parameters in endurance athletes.
Int J Sports Med 19: S43.

Urhausen A, Gabriel H, Kindermann W (1998)
Impaired pituitary hormonal response to exhaustive exercise in overtrained endurance athletes.
Medicine & Science in Sports & Exercise 30: 407-414.

Urhausen A, Gabriel H, Weiler B, Kindermann W (1998)
Ergometric and psychological findings during overtraining: a long-term follow-up study in endurance athletes.
International Journal of Sports Medicine 19: 114-120.

Urhausen A, Meyer T, Gabriel H, Kindermann W (1998)
Dynamic stressechocardiographic findings in athletes with respiratory tract infections.
Int J Sports Med 19: S14.


1997

Burgard U, Gabriel H, Gisch K, Kettler K, Müller HJ, Kindermann W (1997)
Extracellular pH and L(+)-lactate concentrations alter the function of neutrophils: Effects on intracellular pH and oxidative burst.

Int J Sports Med 18: S106.

Gabriel H, Kindermann W (1997)
The acute immune response to exercise: what does it mean?
International Journal of Sports Medicine 18 Suppl 1: S28-45.

Gabriel H, Kindermann W (1997)
Grundlagen der Immunologie im Sport. Wie reagiert das Immunsystem auf Belastungen?
TW Sport + Medizin 9: 69-73.

Gabriel H, Kindermann W (1997)
Impact of different modes of exercise on neutrophil oxidative burst and intracellular PH.
Med Sci Sports Exerc 29: S158.

Gabriel H, Müller HJ, Urhausen A, Kindermann W (1997)
Monocyte differentiation during upper respiratory tract infections of top athletes.
Int J Sports Med 18: S108.

Gabriel H, Rothe G, Korpys M, Schmitz G, Kindermann W (1997)
Enhanced expression of HLA-DR, Fc gamma receptor 1 (CD64) and leukocyte common antigen (CD45) indicate activation of monocytes in regenerative training periods of endurance athletes.
International Journal of Sports Medicine 18: 136-141.

Hartard M, Hilberg T, Jeschke D (1997)
Systematisches Ausdauertraining als Modell therapeutischer Intervention - Hypertonie.
Österreichische Zeitschrift für Physikalische Medizin und Rehabilitation 7: 18-21.

Hartard M, Hilberg T, Jeschke D, Haber P, Preisinger E, Seidl G, Huber J (1997)
Systematisches Krafttraining als Modell therapeutischer Intervention- Osteopenie.
Österreichische Zeitschrift für Physikalische Medizin und Rehabilitation 7: 33-36.

Korpys M, Gabriel H, Rothe G, Schmitz G, Kindermann W (1997)
Cell surface antigens of monocytes in endurance athletes: a cross sectional study.
Int J Sports Med 18: S110.


1996

Gabriel H, Kindermann W (1996)
Ultrasound of the abdomen in endurance athletes.

European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 73: 191-193.

Gabriel H, Kindermann W (1996)
Abdominal sonography in endurance athletes.
Int J Sports Med 17: S52.

Gabriel H, Müller HJ, Urhausen A, Kindermann W (1996)
Monocyte differentiation during upper respiratory tract infections of top athletes.
Int J Sports Med 17: S36.

Gabriel H, Rothe G, Korpys M, Schmitz G, Kindermann W (1996)
Apolipoprotein E phenotypes, (apo-) lipoprotein metabolism and endurance athletes.
Int J Sports Med 17: S29.

Gisch K, Gabriel H, Müller HJ, Kettler K, Burgard-Wollschläger U, Kindermann W (1996)
Oxidative burst of neutrophils and lactic acid.
Int J Sports Med 17: S35.

Kettler K, Gabriel H, Brechtel L, Kindermann W (1996)
Reduced generation of intracellular superoxid anions after an intensive exhausting endurance exercise.
Int J Sports Med 17: S35.

Korpys M, Gabriel H, Rothe G, Schmitz G, Kindermann W (1996)
Cell surface antigens of monocytes of endurance athletes: a cross sectional study.
Int J Sports Med 17: S36.

Kröger K, Gabriel H, Eichler E, Rudofsky G (1996)
Thrombose nach Triathlon - Triathlon nach Thrombose?
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 47: 107-110.

Rothe G, Gabriel H, Kovacs E, Klucken J, Stohr J, Kindermann W, Schmitz G (1996)
Peripheral blood mononuclear phagocyte subpopulations as cellular markers in hypercholesterolemia.
Arteriosclerosis, Thrombosis, and Vascular Biology 16: 1437-1447.


1995

Gabriel H, Kindermann W (1995)
Flow cytometry. Principles and applications in exercise immunology.

Sports Medicine 20: 302-320.

Gabriel H, Kindermann W (1995)
Infektionen und Sport: Häufigkeit, Ursachen und präventive Aspekte.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 46 (Sonderheft): 73-85.

Gabriel H, Müller HJ, Kettler K, Brechtel L, Urhausen A, Kindermann W (1995)
Increased phagocytic capacity of the blood, but decreased phagocytic activity per individual circulating neutrophil after an ultradistance run.
European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 71: 281-284.

Kullmer T, Gabriel H, Jungmann E, Haak T, Morbitzer D, Usadel KH, Kindermann W (1995)
Increase of serum insulin and stable c-peptide concentrations with exhaustive incremental graded exercise during acute hypoxia in sedentary subjects.
Experimental and Clinical Endocrinology & Diabetes 103: 156-161.

Urhausen A, Gabriel H, Kindermann W (1995)
Blood hormones as markers of training stress and overtraining.
Sports Medicine 20: 251-276.


1994

Brechtel L, Gabriel H, Urhausen A, Kindermann W (1994)
Hormonelle, biochemische und psychologische Parameter vor und nach einem 100-km-Lauf.
In: H Liesen MW, M Baum, editor. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag. 595-597 p.

Gabriel H (1994)
Standardisierung der Blutentnahmebedingungen bei der Leukozytenphänotypisierung unter besonderer Berücksichtigung akuter körperlicher Arbeit.
In: G Schmitz GR, editor. Durchflußzytometrie in der klinischen Zelldiagnostik: Schattauer.

Gabriel H (1994)
Infekte bei Sportlern - was tun? Was Aktive und Betreuer zu Infekten wissen sollten.
Bundesinstitut für Sportwissenschaft und Deutscher Sportbund Bundesausschuß Leistungssport. Köln.

Gabriel H, Brechtel L, Urhausen A, Coen B, Müller I, Kindermann W (1994)
Ernährungsgewohnheiten von Sportlern.
In: H Liesen MW, M Baum, editor. Regulations- und Repairmechanismen. Köln: Deutscher Ärzte Verlag. pp. 741-743.

Gabriel H, Brechtel L, Urhausen A, Coen B, Müller I, Kindermann W (1994)
Nutritive habits of high performance athletes.
Int J Sports Med 15: 374.

Gabriel H, Brechtel L, Urhausen A, Kindermann W (1994)
Recruitment and recirculation of leukocytes after an ultramarathon run: preferential homing of cells expressing high levels of the adhesion molecule LFA-1.
International Journal of Sports Medicine 15 Suppl 3: S148-153.

Gabriel H, Brechtel L, Urhausen A, Müller HJ, Schwarz L, Kindermann W (1994)
Leukozytensubpopulationen vor und nach einem 100 km-Ultramarathonlauf.
In: H Liesen MW, M Baum, editor. Regulations- und Repairmechanismen. Köln: Deutscher Ärzte Verlag. pp. 380-382.

Gabriel H, Brechtel L, Urhausen A, Müller HJ, Schwarz L, Kindermann W (1994)
Leukocyte subpopulations before and after a 100 km-ultramarathon race.
Int J Sports Med 15: 359.

Gabriel H, Kindermann W (1994)
Therapeutischer Sport und Immunsystem - eine Zwischenbilanz.
Physikalische Medizin 4: 140.

Gabriel H, Müller HJ, Urhausen A, Kindermann W (1994)
Suppressed PMA-induced oxidative burst and unimpaired phagocytosis of circulating granulocytes one week after a long endurance exercise.
International Journal of Sports Medicine 15: 441-445.

Gabriel H, Urhausen A, Brechtel L, Müller HJ, Kindermann W (1994)
Alterations of regular and mature monocytes are distinct, and dependent of intensity and duration of exercise.
European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 69: 179-181.

Gabriel H, Urhausen A, Kindermann W (1994)
Exercise-induced recruitment of monocyte subpopulations: Dependency of intensity and duration.
Eur J Appl Physiol 69: 25.

Gabriel H, Urhausen A, Valet G, Weiler B, Heidelbach U, Kindermann W (1994)
Diagnostischer Ansatz zur Erkennung des Übertrainingssyndroms durch Immunphänotypisierung der Lymphozyten.
In: H Liesen MW, M Baum, editor. Regulations- und Repairmechanismen. Köln: Deutscher Ärzte Verlag. pp. 359-361.

Gabriel H, Urhausen A, Valet G, Weiler B, Heidelbach U, Kindermann W (1994)
Diagnostic approach towards recognizing overtraining by lymphocyte immunophenotyping in endurance trained athletes.
Int J Sports Med 15: 358.

Gabriel H, Valet G, Urhausen A, Kindermann W (1994)
Differentiation between physical rest and stress from lymphocyte immunophenotypes by self learning flow cytometric list mode data classification.
Anal Cell Pathol 6: 401.

Schmitt B, Gabriel H, Urhausen A, Kindermann W (1994)
Vermehrt aktivierte CD45RA+CD45RO+ T-Lymphozyten nach einer vielstündigen Ausdauerbelastung.
In: H Liesen MW, M Baum, editor. Regulations- und Repairmechanismen 33 Deutscher Sportärztekongreß Paderborn 1993. Köln: Deutscher Ärzt-Verlag. pp. 392-394.

Urhausen A, Brechtel L, Gabriel H, Kindermann W (1994)
Eine dopplerechokardiographische Untersuchung bei älteren 100-km-Läufern.
In: H Liesen MW, M Baum, editor. Köln: Deutscher Ärzt-Verlag. 789-792 p.

Urhausen A, Spieldenner J, Gabriel H, Schwarz L, Schwarz M, Kindermann W (1994)
Cardiocirculatory and metabolic strain during rowing ergometry in coronary patients.
Clinical Cardiology 17: 652-656.

Valet G, Valet M, Tschope D, Gabriel H (1994)
Selbstlernende Klassifizierung durchflußzytometrischer Listendaten mit dem CLASSIF1 - Programmsystem.
In: G Schmitz GR, editor. Durchflußzytometrie in der klinischen Zelldiagnostik: Schattauer.


1993

Gabriel H, Kindermann W (1993)
Massive Aktivierung des Immunsystems eines Leistungssportlers mit infektiöser Mononukleose - Fallbeispiel.
In: K Tittel KA, W Hollmann, editor. Sportmedizin: gestern - heute - morgen. Leipzig-Berlin-Heidelberg: Verlag Johann Ambrosius Barth. pp. 220-223.

Gabriel H, Kullmer T, Schwarz L, Urhausen A, Weiler B, Born P, Kindermann W (1993)
Circulating leucocyte subpopulations in sedentary subjects following graded maximal exercise with hypoxia.
European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 67: 348-353.

Gabriel H, Müller HJ, Born P, Urhausen A, Kindermann W (1993)
Herabgesetzte bakterizide Kapazität der Granulozyten nach einer langen Ausdauerbelastung.
In: K Tittel KA, W Hollmann, editor. Sportmedizin: gestern - heute - morgen. Leipzig-Berlin-Heidelberg: Verlag Johann Ambrosius Barth. pp. 211-213.

Gabriel H, Schmitt B, Kindermann W (1993)
Age-related increase of CD45RO+ lymphocytes in physically active adults.
European Journal of Immunology 23: 2704-2706.

Gabriel H, Schmitt B, Urhausen A, Kindermann W (1993)
Increased CD45RA+CD45RO+ cells indicate activated T cells after endurance exercise.
Medicine & Science in Sports & Exercise 25: 1352-1357.

Gabriel H, Schmitt B, Urhausen A, Kindermann W (1993)
Adhäsionsmolekül LFA-1 auf der Zelloberfläche von Lymphozytensubpopulationen während und nach akuter körperlicher Belastung.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 44 (Sonderheft): 436-440.

Gabriel H, Valet G, Urhausen A, Kindermann W (1993)
Selbstlernende Klassifizierung durchflußzytometrischer Listendaten von immunphänotypisierten Lymphozyten bei akuter körperlicher Arbeit.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 44 (Sonderheft): 461-465.

Kindermann W, Gabriel H, Coen B, Urhausen A (1993)
Sportmedizinische Leistungsdiagnostik im Fußball.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 44: 232-244.

Valet G, Valet M, Tschope D, Gabriel H, Rothe G, Kellermann W, Kahle H (1993)
White cell and thrombocyte disorders. Standardized, self-learning flow cytometric list mode data classification with the CLASSIF1 program system.
Annals of the New York Academy of Sciences 677: 233-251.


1992

Gabriel H, Schwarz L, Born P, Kindermann W (1992)
Differential mobilization of leucocyte and lymphocyte subpopulations into the circulation during endurance exercise.

European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 65: 529-534.

Gabriel H, Schwarz L, Steffens G, Kindermann W (1992)
Immunoregulatory hormones, circulating leucocyte and lymphocyte subpopulations before and after endurance exercise of different intensities.
International Journal of Sports Medicine 13: 359-366.

Gabriel H, Schwarz L, Urhausen A, Kindermann W (1992)
Leukozyten- und Lymphozytensubpopulationen im peripheren Blut von Sportlerinnen und Sportlern unter Ruhebedingungen.
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 43: 196-210.

Gabriel H, Schwarz L, Urhausen A, Kindermann W (1992)
Ultratriathlon und zelluläre Immunität. In: Triathlon-Verein Deutscher Ärzte u. Apotheker SBdD, editor.
Triathlon und Sportwissenschaft. Ahrensburg: Verlag Czwalina. pp. 85-88.

Gabriel H, Urhausen A, Kindermann W (1992)
Mobilization of circulating leucocyte and lymphocyte subpopulations during and after short, anaerobic exercise.
European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 65: 164-170.


1991

Gabriel H, Kindermann W (1991)
Normal values of lymphocyte subpopulations in athletes.

Int J Sports Med 12: 106.

Gabriel H, Schwarz L, Urhausen A, Biro G, Kindermann W (1991)
30minütige Ausdauerbelastungen unterschiedlicher Intensität und Lymphozytensubpopulationen.
In: P Bernett DJ, editor. Sport und Medizin - Pro und Contra. München-Bern-Wien-San Francisco: W. Zuckschwerdt Verlag. pp. 618-620.

Gabriel H, Schwarz L, Urhausen A, Steffens G, Kindermann W (1991)
Influence of prolonged exercise of different intensity on lymphocyte subpopulations.
Int J Sports Med 12: 107.

Gabriel H, Urhausen A, Kindermann W (1991)
Circulating leucocyte and lymphocyte subpopulations before and after intensive endurance exercise to exhaustion.
European Journal of Applied Physiology and Occupational Physiology 63: 449-457.


1988

Müller A, Gabriel H, Sies H, Terlinden R, Fischer H, Römer A (1988)
A novel biologically active selenooorganic compound--VII. Biotransformation of ebselen in perfused rat liver.
Biochemical Pharmacology 37: 1103-1109.


1985

Müller A, Gabriel H, Sies H (1985)
A novel biologically active selenoorganic compound--IV. Protective glutathione-dependent effect of PZ 51 (ebselen) against ADP-Fe induced lipid peroxidation in isolated hepatocytes.
Biochemical Pharmacology 34: 1185-1189.